top of page

Angst vor Social Media?


Es ist erstaunlich, wie viele Unternehmen keine Mühe in ihre Social Media Präsenz investieren oder überhaupt nicht dort vertreten sind.


Dabei sollte Social Media gerade in der heutigen Zeit ein essenzieller Bestandteil jeder Marke sein, vor allem, um eine möglichst große Zielgruppe zu erreichen. Woran liegt also diese Abwehrhaltung?

UNGENUTZTES POTENTIAL

Vor allem KMU (kleine und mittelständische Unternehmen) schrecken nach wie vor davor zurück, Kund:innen über Social Media anzusprechen. Dabei bleibt jedoch nicht nur erhebliches Potential zur Neukund:innengewinnung ungenutzt, sondern auch die Möglichkeit, zur Betreuung von Bestandskund:innen, Gewinnung von neuen Mitarbeiter:innen und der Generierung von Umsatz. Ein großer Verlust, der vielen Brands überhaupt nicht bewusst ist.

Viele Menschen nutzen Social Media nicht nur zur Unterhaltung, sondern auch, um sich über Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Das gilt besonders innerhalb der Zielgruppe der 18-bis 34-Jährigen, die selbst auf diesen Plattformen aktiv sind¹.

WORAN LIEGT’S?

Was steckt also hinter der vorsichtigen Haltung vieler Unternehmen? Ein Großteil hält seine bisherigen Werbe-Maßnahmen für ausreichend oder sieht keinen Nutzen für sich. Vielen fehlt auch die Zeit, die nötigen Ressourcen und das Wissen, um sich online angemessen zu präsentieren. „Das ist doch wieder nur ein momentaner Hype, der nicht zwingend für die Kommunikation mit Kund:innen notwendig ist.“ „Die klassischen Kanäle wie Websites funktionieren immer noch wunderbar, da ist keine Social-Media-Nutzung erforderlich.“ „Eine Social-Media-Betreuung ist viel zu teuer.“  Das sind nur einige der Aussagen, die viele Unternehmen als Grund für ihre Abneigung treffen.

UNTERSTÜTZUNG DURCH AGENTUREN

Hier kommen dann Social-Media-Agenturen ins Spiel. Diese haben die Zeit, Ressourcen und das Wissen, welches vielen Unternehmen fehlt und für eine mangelnde Präsenz in den Netzwerken verantwortlich ist. Ja, gute Social-Media-Betreuung kostet Geld. Letzten Endes ist die Zusammenarbeit mit einer Agentur jedoch eine Investition, die sich auszahlt und langfristig für die Generierung neuer Kund:innen und damit auch für mehr Umsatz sorgt. Auch der Aufwand, der hinter der Pflege der einzelnen Kanäle steckt, ist vielen oft nicht bewusst.

LUFT NACH OBEN

Interessanter Fakt: Laut Umfragen wird vor allem die mangelnde Präsenz von Handwerksunternehmen, Frisören, Ärzten, Physiotherapeuten oder Gartenbaubetrieben auf Social Media bedauert².

WIR UNTERSTÜTZEN EUCH!

Seid auch Ihr Euch unsicher, wie Ihr mit Eurem Unternehmen auf Social Media durchstarten könnt? Wir helfen Euch dabei! Unter dem Kontaktformular auf unserer Website oder über den Link in unserer Instagram Bio könnt Ihr einen unverbindlichen Kennenlern-Call mit uns vereinbaren, in dem wir schauen, wo Ihr mit Eurem Business steht und wie wir Eure Online-Präsenz optimieren können.


[1] „Keine Angst vor Social Media“, schluetersche-marketing.de (https://schluetersche-marketing.de/keine-angst-vor-social-media/, Stand 5. Februar 2024)

[2] „Keine Angst vor Social Media“, schluetersche-marketing.de

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page